Direkt zum Seiteninhalt

Christian Morgenstern: Das Mondschaf

Diskurs / Poetik > Moderne

Das Mondschaf

Das Mondschaf steht auf weiter Flur.
Es harrt und harrt der großen Schur.
     Das Mondschaf.

Das Mondschaf rupft sich einen Halm
und geht dann heim auf seine Alm.
     Das Mondschaf.

Das Mondschaf spricht zu sich im Traum:
»Ich bin des Weltalls dunkler Raum.«
     Das Mondschaf.

Das Mondschaf liegt am Morgen tot.
Sein Leib ist weiß, die Sonn ist rot.
     Das Mondschaf.

Àxel Sanjosé



Übersicht der Beiträge

25. 07.

Zurück zum Seiteninhalt