Direkt zum Seiteninhalt

Wolfgang Hildesheimer: Der Weg zur Kunst

Diskurs/Poetik/Essay > Glossen


Wolfgang Hildesheimer

Der Weg zur Kunst
(aus: "Paradies der falschen Vögel", 1953)

Vielleicht war es die Liebe, die meine schöpferischen Instinkte aus dem Schlummer der Latenz geweckt hat; aber ich bin eher geneigt zu glauben, daß es die Form des weiblichen Körpers selbst war, die mir zum Erlebnis wurde und durch das Verlangen nach künstlerischer Übertragung mein Talent ans Licht brachte: jedenfalls, um diese Zeit begann ich zu malen, und zwar zuerst den weiblichen Akt.

Zurück zum Seiteninhalt