Direkt zum Seiteninhalt

Ulf Großmann, Reinhard Reich: Fortsetzung der Stille mit anderen Mitteln

Gedichte der Woche

Am 28. Juni 2022 fanden in München im Import Export die diesjährigen Kooperationen statt, bei denen sich je zwei oder auch drei Autor:innen für einen gemeinsamen Text zusammentun. Unter ihnen auch Ulf Großmann & Reinhard Reich:


Ulf Großmann und Reinhard Reich

FORTSETZUNG DER STILLE MIT ANDEREN MITTELN
 


1
ich sortiere den Tag sortie erreich
den notausgang nach Instinktangaben
instinkt ist eine gabe weit weg vom Urspr
ungelenk suchten wir das weite zusammenge
fassten uns zusammenge
falteten die haende zusammenge
fallen wurden uns gestellt
traurig grundiert denn trauer ist ein koeder
ist Traurigkeit die Fortsetzung der Stille mit anderen Mitteln


2
ich bin im Dasein will ich fuer dich
in Zeit als Raum ueber fernen hin
weg ein ermatteter Traum
traumatisch nach dir zu schaun
sich nie finden werd ich dich nie
sich durchirren und fuerchten
sich obduzieren ob du dich zierst
mit allen Örtlichkeiten vor lauter woertlichkeiten
ist Mattigkeit die Fortsetzung der Stille mit anderen Mitteln


3
ich bin auf Kopfgröße geschrumpft
verzerrt und verwoben meißeln Momente Narben
diese heilt die Zeit
so sagt man wohl soll es Luft nach oben geben
in niedriger Auflösung geil n impotent die farben
an seiner niedertracht webt er am knebelstrumpf
zerrt an dem grössten knopf der laesst sich meist nicht loesen
bei weitem viel zu eng dass uns die luft wegbleibt
ist Niedrigkeit die Fortsetzung der Stille mit anderen Mitteln


4
ich schlucke schwer an Mutter Vater
ach guter rat er ist jetzt euer
am geforderten Mundklang der in den Magen will
merde werde nicht los den klos im hals
ein Schicksalsschlag komm schick dich sag
verflüssigt sich der Pfad setzt peristaltik ein
kommt Angstgezeitenwelle
angst essen seele auf
ist Ängstlichkeit die Fortsetzung der Stille mit anderen Mitteln


5
ich folge ihm dem Windschnitter
die Mondsichel wetzend gierig Gefieder
überm Boden unten schlummern Gebeine
ein Himmelhauch von Rosa auf den Wangen
folgsame leichen kommen in den himmel
von boesen laesst der wind sich seinen schneid abkaufen
sing ihm ne schlummerweise
halt ihn hin mit aetzend schwierig liedern
ist Folgsamkeit die Fortsetzung der Stille mit anderen Mitteln


6
ich lächle mir einander zu wir hecheln n dies irae
leidend leis entkleidet entfleischt als entein
samten gesang in diese luefte der Teufel trägt Rasier
klingen wir singen scharf n schraeg dagegen an
unter den Armen ein Kind greift nach dem Händchen
nach mir werd ich überall sein
und mir und dir unter die arme greifen
grob n rau n samten
ist Grausamkeit die Fortsetzung der Stille mit anderen Mitteln


7
ich kippe separiert allein kapiert im suff
einsame Cocktails in mich rein
hahn mit henkelschweif ist für die Katz
gestreicheltes Fell ist sie
lang totes menschentier
hat zaertlichkeit verdient dann ist uns nicht mehr bang
wir leblos grundiert zärtlich aussortiert
erst grundlos leben dann eben exitus sortie
ist nicht Zärtlichkeit die Fortsetzung


Zurück zum Seiteninhalt