Direkt zum Seiteninhalt

Tobias Roth: Kirchspiele - Verona, Santa Maria Matricolare

Audio/Video/Kunst > Kunst



Francesco, wo bist du, stiller Briefkopierer? Fern wird er von neopaganen Denkern, die ihn ehren wie sich selbst, weiterverarbeitet. Aber für den Moment, alles im Getümmel der Gaffer versunken. Der einzige Fluchtweg in die Grotesken von Domenico da Lugo, wo der Stein weich wird; mit ihm meine Stirn, der Chance nach. Verdoppelte Nimben aus steinernen Speichen; Fortuna mit Maria zu bannen wie Mars mit Venus. Eine schöne Heilige, ohne Attribute, mit kräftigen Locken, nur mit einer Vorzeichnung bekleidet.

(Verona, Santa Maria Matricolare)


Zurück zum 3. Dutzend »

Zurück zum Seiteninhalt