Direkt zum Seiteninhalt

Teseo La Marca: Flucht

Zeitzünder


Teseo La Marca



Flucht


Vieles ist anders hier
Die Leute, das Brot und die Luft.
Doch manches, das erinnert mich
An zuhause.
Die Vögel, der Mond und das Gras.

Wenn der Nachbar Manfred mir winkt
Muss ich an Ahmad denken.
Derselbe Schnurrbart.
Wenn die Kellnerin Carla mich grüßt
Muss ich an Farah denken.
Dieselben Augen.

Die Vögel, der Mond und das Gras
Sind nicht die einzigen
Die mich erinnern.

Die Kinder im Hof. Die Menschen vorm Theater.
Die Orangen vom Obstwarenhändler.
Wenn ich sie sehe
Muss ich oft an zuhause denken.

Bis ich an Hauswänden Löcher sehe
Zufällige Löcher
Dann will ich an nichts mehr denken
Weil ich weiß
Dass es nichts mehr gibt.


(Teseo La Marca: unveröffentlicht, 2016)

Zurück zum Seiteninhalt