Direkt zum Seiteninhalt

Stefan Hölscher: Diese alten Schwulen

Zeitzünder/Lyrik heute
Stefan Hölscher

Diese alten Schwulen


die als der Staat noch jung war
die Liebe entdeckten
und sich duckten weil sie wussten
dass diese Liebe gefährlich war

ein Fall für Richter und Staatsanwälte
die noch aus früheren Zeiten geübt waren
Unzucht zu richten und sie mit Strafe zu ahnden

diese alten Schwulen
die gründlich gelernt hatten dass sie andersrum waren
und selbst dann noch
als das Gesetz so großzügig war
Schwuchteln wie ihnen die Freiheit zu lassen
wussten dass Vorsicht günstiger ist

sie agierten dezent
sie zählten nicht zu den Typen  
die in den siebziger und achtziger Jahren Vollgas gaben
endlich! und von denen so viele dem Virus erlagen
sie schützten sich weiter hinter Fassaden

denn sie wussten dass Männerliebe gefährlich ist
und sie hatten gelernt zu warten
diese alten Schwulen die vielleicht irgendwann irgendwen
fanden oder den sicheren Hafen
mit besserem Sex ab und an nebenbei

der später und anders als Liebe
leichter zu finden war
mit Kleinanzeigen diskret gesetzt
und noch etwas später grenzenlos frei
verfügbar im Netz ein Trugbild das

diese alten Schwulen bald entlarvten
denn sie wussten dass andersrum
weit entfernt vom Normalen
sehr schwer nur zu einem gutem Ende zu bringen ist
selbst wenn man wartet

diese alten Schwulen die auch noch erleben durften
dass ein Mann einen anderen  
wie eine Frau einfach heiraten kann
(und vielleicht taten sie das sogar auch)
ein ganz unglaubliches Geschehen
das als es geschah nicht mehr unglaublich war  

hörten nun von vielen dass Schwulsein egal sei
so wie hetero und manches mehr ziemlich normal
und sie merkten dass für die meisten die so etwas sagten
es zumeist auch so war
unendlich gut zu hören  

und sie erschraken
diese alten Schwulen
während sie dachten dass ihr Weg
so sehr wie es nicht vorstellbar war
ein anderer gewesen wäre
wenn dieses „ist doch kein Thema“
für sie nicht das Thema gewesen wäre


Zurück zum Seiteninhalt