Direkt zum Seiteninhalt

Sasha Petruk: Apokryphe

Lyrik heute
Sasha Petruk


APOKRYPHE


Von Osten her
das Licht der Kranz
die ausgeräderte Sonne

Aber
von Norden
die eiserne Kür
unbotmäßig ein Zorn

Bejagt stehen
Wälder wie Zeugen
Hölzer ragend
in Himmel leer

Unten die Asche
der wehende Groll
über & über
die Erde

Am Weltenrand
wartet
der Tod


Zurück zum Seiteninhalt