Direkt zum Seiteninhalt

Robert Frost: Vertraut mit der Nacht

Memo/Klassiker
Robert Frost

Vertraut mit der Nacht

übersetzt von Günter Plessow


Ich bin vertraut gewesen mit der Nacht.
Ich bin hinaus im Regen––und zurück im Regen.
Weit weg bis wo die Stadt das Licht ausmacht.

Was ich gesehn ?  Tristesse auf allen Wegen.
Der Wachmann kam.  Ich ging an ihm vorbei.
Schlug meine Augen nieder.  War verlegen.

Blieb stehn und hielt die Füße still––ein Schrei
brach ein, brach ab, kam übers Häusermeer
aus einer andern Straße––kein Goodby,

kein Komm-doch-heim––ein Aufruf, weiter her
als erdenfern und himmelhoch ;  wer wacht,
weiß, was die Uhr geschlagen hat––ich hör :

Zeit zeitigt nichts, nicht Recht noch Niedertracht.
Ich bin vertraut gewesen mit der Nacht.


Zum Original »


Zurück zum Seiteninhalt