Direkt zum Seiteninhalt

Peter Rühmkorf: Wurmstich und Wahrheit

Diskurs/Poetik/Essay > Glossen

Peter Rühmkorf:

Wurmstich und Wahrheit


"In den höheren Rängen der Kulturideologie tritt, was eine Gesellschaftsform bestätigt und ihrer Konservierung moralischen Vorschub leistet, nie eigentlich nackt hervor. Dafür breitet sich eine Dunstzone vor uns aus, in der die roheren Anliegen sich sanft verhüllen und wo aus groben Interessen einerseits und hohem Wollen zum andern sich jene harmonischen Mittelwerte zurechtregeln, die einer zivilisierten Gesellschaft zum Maßstab einer standesgemäßen Inneneinrichtung dienen."

(Aus: Über das Volksvermögen, 1967)

Zurück zum Seiteninhalt