Direkt zum Seiteninhalt

Michael Spyra: Das Mitarbeitergespräch

Zeitzünder/Lyrik heute
Michael Spyra

Das Mitarbeitergespräch
                                              im ernsten Ton Richard Leisings


Die Chefin bestellt sich den Kollegen ins Büro.
Der Kollege geht zur Chefin und weiß nicht wieso.

Die Chefin erkundigt sich nach seinem Befinden.
Der Kollege muss sich zu einer Antwort überwinden.

Die Chefin berichtet von Beschwerden Dritter.
Der Kollege schluckt und das Geschluckte schmeckt bitter.

Die Chefin ist ungenau und deutet vielerlei an.
Der Kollege weiß nicht, was er noch sagen kann.

Die Chefin bleibt in ihren Andeutungen vage.
Der Kollege überwindet sich zu einer Frage  

Die Chefin wird ernst aber antwortet nicht.
Der Kollege steht in ihrer Pflicht.

Die Chefin ergänzt und wird dann allgemeiner.
Der Kollege schrumpft ein und wird immer kleiner.

Die Chefin erklärt ihm den Ernst der Lage.
Der Kollege stellt keine weitere Frage.

Die Chefin will es nun dabei belassen.
Der Kollege kann es noch immer nicht fassen.

Die Chefin beendet das Gespräch und entlässt
den Kollegen zurück in den Dienst und er presst

die Hand der Chefin, die ihn gütig bewahrt,
vor den Beschwerden Dritter und anderer Art.


Zurück zum Seiteninhalt