Direkt zum Seiteninhalt

Martin Andersson: Zwei Gedichte

Lyrik heute
Martin Andersson

Zwei Gedichte



Violetter Mund

Mitteleuropas
Graublaue Lieder
In den Pappeln

Der bleiche Schwätzer
Langweilt die Sterblichen
Über Untertiefen Gedächtniswelt

Eine alte Münze heißt Erwachen.



Dein Stein
Dein verborgenes Land
Spross des flüsternd fernen Jahrhunderts

Tränen und Segel

Über mir
Quillt grünes Gras.


In Martin Andersson: Land und Zeichen. Gedichte. Wien (Edition Melos) 2021.
64 Seiten. 18,00 Euro.
Zurück zum Seiteninhalt