Direkt zum Seiteninhalt

Kerstin Becker: Zur Welt

Gedichte der Woche
Kerstin Becker

ZUR WELT


unter Kabeln zwischen Nadeln
und Pappmachénierenschalen
und Anfeuerungsrufen von weit her
im Zustand
bevor Energie sich materialisiert
lag ich und schrie
in dieser Scham-Szenerie
jenseits von Stil und Hochsprache
in fremden desinfizierten Händen
während galaktische Geisterteilchen
unentwegt meinen Körper durchkreuzten
Infusion ab Infusion an
nicht wegtreten dableiben pressen
das wird schon
Frau
spritzen schneiden
in diesem Raum mit Stahltür
kam mein Kleines mit Urspurn
und Fell zur Welt


In Kerstin Becker: Das gesamte hungrige Dunkel ringsum. Gedichte. Dresden (Edition Azur) 2022. 72 Seiten. 18,00 Euro.


Zurück zum Seiteninhalt