Direkt zum Seiteninhalt

John Keats: After Reading Dante

Werkstatt/Reihen

AFTER READING DANTE’S EPISODE
OF PAOLO AND FRANCESCA, A DREAM



AS Hermes once took to his feathers light,
When lulled Argus, baffled, swoon’d and slept,
So on a Delphic reed, my idle spright
So play’d, so charm’d, so conquer’d, so bereft

The dragon-world of all its hundred eyes;
And, seeing it asleep, so fled away—
Not to pure Ida with its snow-cold skies,
Nor unto Tempe where Jove grieved that day;

But to that second circle of sad Hell,
Where in the gust, the whirlwind, and the flaw
Of rain and hail-stones, lovers need not tell
Their sorrows. Pale were the sweet lips I saw,

Pale were the lips I kiss’d, and fair the form
I floated with, about that melancholy storm.


(1819)

NACH DEM LESEN DER DANTE-EPISODE
VON PAOLO UND FRANCESCA, EIN TRAUM



Mir war wie Hermes, federleicht beschwingt,
wenn Argus, eingelullt, in Ohnmacht fällt,
zumute––meine Rohrflöte erklingt,
bezaubert und beraubt die Drachenwelt

all ihrer hundert Augen––und ich flog,
doch nicht zum Ida, schneeig rein und klar,
und nicht nach Tempe, wo es Zeus hinzog,
wenn er den ganzen Tag verdrießlich war,

vielmehr zum zweiten Kreis der Hölle, da,
wo Liebende im Sturm, im Hagelschauer
nicht klagen müssen, nichts von ihrer Trauer
mitteilen. Bleich die Lippen, die ich sah,

die Lippen, die ich küßte––Anmut, die
mich süß durchströmte wie Melancholie.


Günter Plessow, 2014


Zurück zum Seiteninhalt