Direkt zum Seiteninhalt

Jayne-Ann Igel: Von jetzt zu nachher

Gedichte der Woche
Jayne-Ann Igel

Von jetzt zu nachher

die nacht kommt auf den zungen*, niemals weiß, im winter, niemals
gewandet in schnee, braun tönt es draußen, von der laternen macht,
observierend jegliches kehlchen, was da lautet, rot, versonnen oder so,
im sprechdickicht sich verheddert – sprechertag hast du, sprechertag
heute, die luke zum tönen geöffnet, im raumschiff, das dich versettet,
aus dem kalender, dich eindriftet ins jetzt –


*erste zeile des gedichts „tönen“ von rainer r. mueller aus dem band
„poemes_poetra“, roughbook 34, s. 41

Aus Jayne-Ann Igel: alles lichter winter. Frankfurt a.M. (gutleut verlag -
reihe licht) 2019. 84 Seiten. 22,00 Euro.


Zurück zum Seiteninhalt