Direkt zum Seiteninhalt

Frank Norten: Marina Zwetajewa

Zeitzünder/Lyrik heute
Frank Norten

MARINA ZWETAJEWA                                                       


„Geschehe, Fleischwerdung der
Liebe!“
Marina Zwetajewa, sie, dann wahrhaftig -
in einer Welt ohne Mitleid.
Falsche Küsse, gehaucht auf Papier,
Verdunkelungen,
die leeren Probebühnen der Verweigerung,
an der Schläfe: ein Revolver.

Der Zwist mit dem eigenen Himmel wich,
als die viel zu dünne Luft
sich weigerte,
Ruhestätte zu werden, Noch-Ehebett,
Zuflucht ihrer nacktesten Worte.

Aber da brannte Russland schon und
unter dem blutroten Strich des Krieges
fielen die Dichterin und so
ungezählt viele andere
ins Nichts ihrer mörderischen Heimat.


Zurück zum Seiteninhalt