Direkt zum Seiteninhalt

Frank Milautzcki: Notizen

Zeitzünder/Lyrik heute
Frank Milautzcki

Notizen


11.03.2022
Daß Leben wenig ist. Vom Moment,
vom Knall erschlagen, ausgepisst.
Im Knoten eines Dauerarguments
die Lösung, die ihr Ziel vergisst.
Nicht tot sein, wenig mehr.
Gib es her.


11.03.2022
Soweit waren wir gewesen und kehren jetzt zurück,
„die heidnischen Horden, die grundlos die Ärmsten
der Armen ermorden“¹. Nach Wut und Irren
bleibt die Wahrheit der Trümmer und jedes Flirren
auf dem Asphalt der Zerstörung folgt dem Krümmer
der kranken Gedanken und stinkt in die Knochen.
Die Rage ist ein Magnet und losgebrochen.


¹ Richard Moschkowitz (1884-1966)


Zurück zum Seiteninhalt