Direkt zum Seiteninhalt

Elisabeth Wandeler-Deck: Listengedicht "tags/:: woche : wochen : [Auszug 2]

Das besondere Gedicht
Foto: AyseYavas
Elisabeth Wandeler-Deck

Listengedicht  
tags/:: woche : wochen :
[Auszug 2]


donnerstag, 19.11.2020

5        oder ein tombeau für nicole d.

sa /wie einige flüchtige trugen rosenschatten über sich
so /vielleicht täglich 1 zeile vielleicht heute 1 zeile eine zeilenanzahl von sternchen ein zählen dann von zeile zu zeile anzahlen von sillben ein quantum eine abfolge ein gestreu von quanten silben als quantum diskret silblich seis leicht dir geworden so sagt man doch es werde dir da und jenes doch bitte leicht und grossmutters spruch bei verschobener betonung vom gespenstérchen vom schibbfenstérchen zarter hinüberschub von erbermén du musst sagte grossmutter und versetzte mich tagname donnerstag bezauberte mich ich spinn vor mich hin am fenster grossmutter dacht ich geh geh taste übers gespinnst aus wollfäden gespinnst von haaren da war das schaf schon weiss geworden grossmutters liebesnest du liebste du herzfaden herangebauscht pflanzenfasersucht faden faden mir die ich auf dem schemel etc. entzückt täglich ans herz geschlauft 1 zeile auch viel blättchen rosengespinst rosenblick begehrte blüten hungerröslein winkende.

mo /frau

di /

mi /

do /zum beispiel mann einen blauen elefanten in armen tragend zum beispiel einhorn auf granatapfel ruhend ruhende granatäpfel bedenkend rosenarbeit pflegend rosenblattstaub.

fr /bei schönberg wird die figur bei jedem durchgang geringfügig verändert, es wird umharmonisiert und um rhythmisiert, umgekehrt, verkürzt, gedreht, gedehnt, zu ende fragend offen gelassen auf ein stückchen blauen himmels gefüstert lapin.


WÖRTLICHKEIT
BANALITÄT




Zurück zum Seiteninhalt