Direkt zum Seiteninhalt

Dreiklang: Stillbruch

Lyrik heute
Foto: Franziska Beyer-Lallauret
Dreiklang
(Franziska Beyer-Lallauret, Odile Endres, Werner Weimar-Mazur)

Stillbruch


Der dritte Tag
In Dinan
Regen und Mittelalter
Die Stadt schläft auf Mauern
Am Ufer lege ich mich
Zu den Schiffen
Fließt Kopfsteinpflaster
Erbuntet das Wasser
Steine kommen
Ins Rollen das Jahr treibt
Im Gefälle Nacht
Tastet ans Tor
Mit einem Ring schwarz
Lackierten Nägeln von Hand
Lange geschmiedetes
Eisen klopft
Auf Holz


Zurück zum Seiteninhalt