Direkt zum Seiteninhalt

Christel und Armin Steigenberger: „Ein ganzes Haus nur für Poesie“!

Dreißig Jahre Lyrik Kabinett
Christel und Armin Steigenberger
„Ein ganzes Haus nur für Poesie“!


Bei einer unserer Präsentationen – die Münchner Literaturzeitschrift außer.dem macht dort seit 2011 ihre Releases – las eine Dichterin aus Berlin. Sie kam ins Lyrik Kabinett, schaute sich um, konnte gar nicht so richtig fassen, was da alles vorhanden ist, und sagte mit glänzenden Augen so etwas wie: „Wow, ein ganzes Haus nur für Poesie“! Und das war noch bevor es die Namensänderung der Literaturwerkstatt in Berlin in ein Haus für Poesie gab.
    Vor allem der schiere Umfang der Bibliotheksschränke und was sich darin an Büchern und Zeitschriften verbirgt, die auch immer wieder erweitert werden mussten, machte großen Eindruck auf die Autorin. Das Lyrik Kabinett ist eine der zwei größten Bibliotheken mit dem Fokus auf Lyrik in Europa. Dazu die heimelige, geradezu familiär anmutende Atmosphäre des Lyrik Kabinetts – schon der Name drückt es aus. Sie konnte nicht fassen, dass da einfach jeder hingehen kann, um sich ein Buch oder mehrere auszuleihen und dort vor Ort zu lesen, und sogar noch ein Getränk dazu bekommen kann.
    Es gibt hochwertige Bücher zum Einsehen, Unikate, Handschriften, Künstlerbücher u.v.m. Die Berliner Autorin schwärmte sinngemäß: „Ihr wisst gar nicht, was ihr hier für einen Schatz habt“.
  Ein Schatz auch deshalb, weil unsere Literaturzeitschrift außer.dem, die erst nach etlichen Jahren wirklich in München Fuß fasste und förderungstechnisch anerkannt wurde, nun eine Heimat gefunden hat und sich alljährlich dort präsentiert. Es hat lange gedauert und nirgends war der Service (von der funktionierenden Technik bis hin zur professionellen Werbung) so gut wie hier. Wir freuen uns, dass wir diese 30 Jahre wenigstens ein bisschen mitschreiben durften und wünschen dem Lyrik Kabinett alles Gute für die nächsten 30 Jahre.

Übersicht »
Zurück zum Seiteninhalt