Direkt zum Seiteninhalt

Carl-Christian Elze: panik paradies, 6

Carl-Christian Elze

panik paradies

Erstveröffentlichung des Zyklus


6

so viel falsches und gutes in einem.
heillos heilig verpackt. was überwiegt?
nichts bleibt in der schwebe auf dauer.
alle figuren werden sich zu ihrem ende
entwickeln. keine figur verlässt das spielfeld
als dieselbe figur. etwas kommt ins rutschen.
etwas wird die wippe mit der faust oder
dem herzen nach unten schlagen oder
vorsichtig drücken. etwas wird dem kind
mit den aufgeschürften beinen die restliche
haut abziehen oder ihm einen verband
anlegen wie in alten fast vergessenen zeiten
eine süßigkeit reichen, die den schmerz
besiegt wie ein spatzenhals die guillotine.
etwas wird überwiegen. nichts ist dafür
gemacht zu lange zu sein so viel falsches
und gutes in einem. nur ein zustand
äußerster kürze.


Zurück zum Seiteninhalt