Direkt zum Seiteninhalt

Camelia Iuliana Radu: das auge ohne kopf

Werkstatt/Reihen




Camelia Iuliana Radu

übersetzt von Emilia Ajule



ochiul fără cap


das auge ohne kopf

să nu mai faci prostii cât sunt la serviciu
auzi? în priza asta este un ochi care vede tot ce faci



băgam şurubelniţa în priză făcând-o pe mama
să rămână electrizată de spaimă
disperată era oricum
auzind ce şi cât vorbesc



mă întreb încă din copilărie cum poate un ochi fără cap să vadă?


mama avea cap şi nu vedea nimic
din ceea ce ar fi fost important
ochii mei
de exemplu
dar ea era atât de frumoasă
încât credeam

du sollst keine dummheiten mehr machen, während ich auf der

arbeit bin

hörst du? In dieser steckdose ist ein auge, das alles sieht was du

tust


ich steckte den schraubenzieher in die steckdose, was meine

mutter dazu brachte

zu erstarren, elektrisiert vor angst
verzweifelt war sie sowieso
als sie hörte was und wie viel ich spreche


ich frage mich schon seit der kindheit, wie kann ein auge ohne

kopf sehen?


meine mutter hatte einen kopf und sah nichts
von den wichtigen dingen
meine Augen
zum Beispiel
aber sie war so schön,
dass ich es glaubte



Aus dem Gedichtband Jucăm Lenin, veröffentlicht 2016 vom Paralela 45 Verlag.

Zurück zum Seiteninhalt