Direkt zum Seiteninhalt

Benedikt Dyrlich: Fantasie auch ein Bote 2

Zeitzünder



FANTASIE AUCH EIN BOTE  2
                                                                    

Dresden 13. 11. 2015, Mitternacht


Die Stunde der Anschläge von Paris,
verpackt in Redeblumen, Skizzen und verkorkste Telebilder,
flimmerte bis in die Vitrinen der Damenmode.

Bei Watzke blieben wir kurz angebunden,
wo ein massiger Dompteur ein Maß Bier verschlang
und das Publikum aus der Erstarrung scheuchte.   

Noch dröhnten Explosionen, als uns stumme Fans
in einer öden Nebengasse kalt überholten.  

Jemand grölte: Deutschland hat
das Trauerspiel verloren,  Frankreich aber  
alle Milchmädchenrechnungen auf der Trikolore!

Ein weiteres Traumland ging schrecklich unter
Prahlhänse und Plunder.

Am düsteren Himmel lachte der Mond
poliert und wacker ins Barockviertel.

In Eile sahen wir noch, wie sich im Kabinett einer Galerie
nackte Plastikpuppen erhängt zur Schau stellten.
Bereits tot weinten sie.
   
Wie plattgedrückt taumelte der Abend mit uns
bis an die Tür des Unzumutbaren.  
                                                  
                                                                
Watzke: Gaststätte in Dresden-Neustadt


Benedikt Dyrlich:
Surreale Umarmung: Wortkunst lyrisch und prosaisch. Ludwigsburg (Pop Verlag) 2016.

Zurück zum Seiteninhalt