Direkt zum Seiteninhalt

Amadé Esperer: keine sms aus ashdod

Zeitzünder/Lyrik heute
Amadé Esperer

keine sms aus ashdod
schon wieder
ein nächtlicher regen mitten im mai
den passanten strecken sich flieder
farben entgegen quellend aus hecken
vor ekligen ecken von kehricht und müll
eine rote dolde streift dich
tropft dir tränen
ins gesicht
du wischt sie rasch ab
du weinst doch hier nicht
hastest über den eisernen steg
hinunter zur bahn
auf dem löchrigen lüftungsgitter
verfängt sich dein absatz
iron dome
denkst du, die vielen raketen
im morgenland zittert die welt
im fahrtwind
denkst du, kannst du nicht denken
im handy immer noch
nichts
keine sms aus ashdod
bei krumme lanke
steigst du aus
läufst wie in trance
die strecke zum hörsaal
zwei haltestellen zurück


Zurück zum Seiteninhalt