Direkt zum Seiteninhalt

Wladimir W. Majakowski: Wie macht man Verse

Zeitzünder


Wladimir W. Majakowski



Je größer die Sache oder das Ereignis ist, um so größer ist auch der Abstand, den man gewinnen muss. Schwächlinge treten auf der Stelle und warten, bis das Ereignis vorübergeht, um es abzubilden. Kraftnaturen rennen weit genug voraus, um die richtig verstandene Zeit hinter sich herzuziehen. Beschreibung der Gegenwart durch aktive Teilnehmer an den heutigen Kämpfen wird stets unvollständig, ja unrichtig, auf alle Fälle aber einseitig sein.“



(In: Wie macht man Verse?, 1926)


Zeitzünder-Archiv »

Zurück zum Seiteninhalt