Valerie Solanas: Das Leben in dieser Gesellschaft ist ein einziger Stumpfsinn - Signaturen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Valerie Solanas: Das Leben in dieser Gesellschaft ist ein einziger Stumpfsinn

Zeitzünder
 
 
 
 
 
 
 
 


Valerie Solanas

Manifest der Gesellschaft zur
Vernichtung der Männer
(S.C.U.M.)

(Anfang)


Das Leben in dieser Gesellschaft ist ein einziger Stumpfsinn, kein Aspekt der Gesellschaft vermag die Frau zu interessieren, daher bleibt den aufgeklärten, verantwortungsbewußten und sensationsgierigen Frauen nichts anderes übrig, als die Regierung zu stürzen, das Geldsystem abzuschaffen, die umfassende Automation einzuführen und das männliche Geschlecht zu vernichten.
Heute ist es technisch möglich, sich ohne Hilfe der Männer (oder, in diesem Fall: Frauen) zu reproduzieren. Wir müssen sofort damit beginnen. Der Mann ist eine biologische Katastrophe: das (männliche) y-Gen ist ein unvollständiges (weibliches) x-Gen, d.h. es hat eine unvollständige Chromosomstruktur. Mit anderen Worten, der Mann ist eine unvollständige Frau, eine wandelnde Fehlgeburt, die schon im Genstadium verkümmert ist.

(1971)

 


Zeitzünder-Archiv »

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü