Direkt zum Seiteninhalt

Tobias Falberg: Schilf

Gedichte



Schilf


Mächtige Kolben,
synkopisches Rohr.
Pflanzen kühlen ihre Wunden
in restfeuchtem Teichgrund.

Meine phototrophe Hand
übergrünt dich,
streichelt deinen rosa Sehnerv,
der sichtlich knospt,
Iris ausrichtet.

Wir lockern die Schmerzzähne,
verlieren sie ganz.
Auf unserer Haut
tanzt Nesselhaar.


Tobias Falberg: Plastiniertes Gelände, 2012.

Zurück zum Seiteninhalt