Direkt zum Seiteninhalt

Roland Barthes: Zur Aufgabe des Kritikers

Diskurs / Poetik > Zur Kritik

Roland Barthes:
Zur Aufgabe des Kritikers
(in: Was ist Kritik?, 1963)


Da die Literatur eindringlich Bedeutung vorschlägt und die Bedeutung gleichzeitig beharrlich flüchtig ist, ist sie sehr wohl nur eine Redeweise, das heißt ein System von Zeichen: ihr Wesen liegt nicht in ihrer Botschaft, sondern in diesem System. Gerade deshalb ist es nicht die Aufgabe des Kritikers, die Botschaft des Werkes zu rekonstruieren, sondern nur ihr System, so wie der Linguist nicht die Bedeutung eines Satzes zu entschlüsseln hat, sondern die formale Struktur herausarbeiten muß, die die Übermittlung dieser Bedeutung möglich macht.
Übersicht »
Zurück zum Seiteninhalt