Raoul Eisele: ornamentgläserne goldspiegeltür - Signaturen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Raoul Eisele: ornamentgläserne goldspiegeltür

Montags=Text
 
 
 
 
 
 
 
 


Raoul Eisele


ornamentgläserne goldspiegeltür
[vermehrt schönes?]



beim hintereingang des gartenbaukinos fast mit rebecca zltowski zusammengestoßen. wollte die nicht noch im foyer über ihren film sprechen? / über mir hängt vive la france, mitten im hawelka, dass für immer leben soll, während die abblätternde tapete mit postern zusammengeheftet ist. / steigt der duft von buchteln im raum auf. zuckerbestäubte wolken dimmen das licht; / hängen deine braunen haare quer über deinem gesicht; die bierflasche davor schenkt deinem kühlen äußeren die letzte frische ein, / während du über kunstbüchern die einsamkeit genießt; löse ich zuckerwasser – um der bitterkeit deiner aura zu entfliehen, / weil die glühbirne über mir ausgebrannt ist; lacht mich hochprozentiges aus, weil ich dem stehengebliebenen geist der zeit wieder einmal erliege, wünsche ich mir den blick der schreibenden, / am nebentisch, / auf meinem buch. / für immer halb eins; bis der kaffee leergetrunken ist.


traurige pudelaugen
auf blaugefiederten steppjacken
lechzen nach gelächter
miróscher nächte
wenn der achtender
           sie sticht

wenn rote vorhangfäden
deine lippen malen
spielen augen:lieder
vom zerfall
des viertel[t]akters
einer dramaturgie

umweht vom gold:blätter:regen / stehe ich im auge
unter deinen müden augen / lege ich mich / in deinem lider:schatten / abgedeckt hin

er:trinke dich in deiner vase / satt!

der verbogene ventilator / dessen lichtquelle schon lange erloschen / steigt aus dem schwarz der hölzernen deckendielen hervor; während langstieliges rot den boden überschwemmt / taucht man in marmorsteinigen wandpaneelen / nach zeitgenössischen malern / deren abgelaufene zeit, von besessenen / bei dem leisesten wind, des stehengebliebenen / neben den ganzen weltgebäuden / krachend gehört wird


zwischen zwei stühlen
eine weiße serviette
auf dessen friedensangebot
herumgetrampelt wird
blicken schmachtend
              zwei augenpaare
aus der ferne
deren leidenschaftliche[r] dis:tanz
auf millimeter gekürzt;
schlägt der frontenkrieg
nouvelle vague!

went out at the airport of bangkok
hinter mir die sintflut
im fensterrahmen
schwebt dein schatten
an mir vorbei
weil wir es nie schafften
gemeinsam
              auszuziehen
zu abenteuern
einer tale
die im herzen geboren ist
bin ich am gepäckschalter
um mich aufzugeben;
              to a place where I can forget / what will never happen / again!

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü