Direkt zum Seiteninhalt

Paul Virilio: Die Kunst des Motors

Zeitzünder


Paul Virilio

Aus "Die Kunst des Motors"


(in: Die Eroberung des Körpers, 1993)


Sollte das Modell des Programms für die automatische Aktienkursnotierung an der Börse der Wall Street - das program trading - zukünftig in den wissenschaftlichen Disziplinen Anwendung finden, dann beträfe die >Entregelung< nicht mehr bloß die Finanzprodukte der Marktwirtschaft, sondern die Produktion einer Rationalität, die metawissenschaftlich geworden wäre und ebenfalls dem kybernetischen Gesetz der Rückkopplung unterläge. Folglich stünde der Konkurs, der Zusammenbruch dieser einst von Joseph Weizenbaum verurteilten instrumentellen Vernunft in absehbarer Zeit bevor.
Eine letzte Feststellung: Wenn, wie wir gesehen haben, die schnelle Globalisierung des Austauschs die Virtualisierung der verschiedenen strategischen, ökonomischen und wissenschaftlichen Erscheinungsformen bedeutet, dann ergibt sich daraus ein schwerwiegendes Problem: das der genauen physischen Lokalisierung des virtuellen Objekts.
Aus der künftigen Vermischung zwischen dem realen Raum der Handlung und dem virtuellen Raum der Rückkopplung resultiert in der Tat die Blockierung jeder Positionierung und damit die Krise jeder Positionsvorhersage ...


Zeitzünder-Archiv »

Zurück zum Seiteninhalt