Direkt zum Seiteninhalt

Markus Hallinger: Große Litanei

Essay / Memo / Notizbuch > Aus dem Notizbuch > Ein Korb Kastanien

Markus Hallinger



Hieronymus Bosch auf dem Bildschirm
mit Winterlandschaft im Schafpelz. Im Eisbärenfell
die Kinder lecken Nutella und die Erwachsenen
sperren das Maul auf und verschlingen die Kinder.
Goya hast du gesehen und den neuesten Blockbuster
über den Atlantik fegen, übers Mittelmeer ziehen,
Fallwind von den Bergen, Sturm bei West,
östliche Trockenheit, überfallartig, wochenlang Treibhaus
über die Klimagrenzen hinweg,
                                   verrückt wie das spielt. Verrückt.

Deswegen ändert sich kein Fitzelchen
Deswegen gehe ich weiter
                   zu Müller und Macci
Deswegen habe ich Avocados gekauft                    
                  und in den Kofferraum meines Wagens gepflanzt,
 - werden wir uns weiter zum Barbecue treffen,
Fleisch zu Fleisch legen, wir, uns – im Park vergnügen;

Die klammernde Hand hält noch diesen Tag lang – wenige Stunden?
Da hilft kein Hinschlagen, kein Uhrenticken, kein Metronom
und kein Taktstrich, nur dieser Pfeifton permanent im Ohr
lässt uns unter die Decke kriechen, tief, tiefer ins Rauschen
                                          hingebungsvoll,
                                                                Ich habs geahnt

Deswegen haben wir uns in die Sonne gelegt und totgestellt.
Zurück zum Seiteninhalt