Direkt zum Seiteninhalt

Lütfiye Güzel: Aus "Pinky Helsinki"

Zeitzünder
Lütfiye Güzel
Aus "Pinky Helsinki"


Menschen zu begegnen,
denen man vielleicht zu recht nichts bedeutet, das macht schlapp.
Ungenaue Dialoge, substanzlos und man spürt jede Sekunde, dass man
unbedingt gehen, sich nicht verschleudern sollte,
aber man bleibt und spielt sich selbst.
Und das Lächeln tut dem Gesicht weh,
und nachdem man das beschadet überstanden hat, will man nur noch
in den Zoo und Gorillas zeichnen.
Zurück zum Seiteninhalt