Direkt zum Seiteninhalt

Lisa Elsässer

Gedichte



das kind

am ende der strasse das kind
weit vorne jahre dazwischen
bröckelnde häuser schlaglöcher
im pflaster und eine klarheit
dass DU dort stehst am ende
ohne erinnerung von wo und
ein hingehören nur im spiegel
einer pfütze schraffiert vom wind
dein weinen mir zu schritte sind
es meine unsere kleinen schritte
so endlos die zeit jedes bild mir
vertraut ein kind unter meiner
angst bewegt sich das vergessen
benennt dich wie mich endlich
heisse ich dich beim namen
am ende der strasse stehe ich


Lisa Elsässer: Da war doch was. Gedichte. Zürich (Wolfbach Verlag) 2013.
88 S. 22 Euro

Zurück zum Seiteninhalt