Direkt zum Seiteninhalt

Kerstin Becker

Gedichte



Säuger

wir gehen Hand in Hand ins Unterdorf
zur alten Marie Eier holen Morgennebel
kriecht und steigt um uns die Wiese klamm

Hoftore holzverschlagen Finster
ein Gut vom andern abgerückt so weit
es geht die Stille schwebt

sie hält ein Rohes in der hohlen Hand
wir picken Löcher saugen es
an einem Faden aus uns fest


Kerstin Becker:
unveröffentlicht, 2013.


Zurück zum Seiteninhalt