Direkt zum Seiteninhalt

István László G.: Der Oberkellner

Werkstatt / Reihen










Foto: Lenke Szilágyi

G. István László

Főpincér

Erejét nem, használja célzott
figyelmét, dezodor-hangszínét, álmos
zenész, aki ütemekkel nem törődik,
rendezget, papírszemét, pecsétes terítő,
körmére lakként pöttyent viasz, vakon
teljesített küldetés, hosszúra nyúlt
ministráns-gyakorlat kellékei, ötös
fizet, csak épp a felmutatás helyén
jattosztás, keményített köszönések,
lúdtalpas, hanyag vigyázz, kimért
kiszámított szünetjelek.

Fejében arctemető, minden vendég
felett kaddistalan rítus, mintha ásna,
hozza az újabb köröket, koszorú-rendelés,
annyi gyomor, jól lakatni a földet,
hogy senki se lássa, újabb társaság,
elégikus póz, édes nevetés, ínyenc saláta.
Kiömlött a só, egy tányér elgurult,
minden ember hozzátartozó,
mindenki megboldogult.

 

István László G.

Der Oberkellner

Nicht seine Kraft, seine zielgerichtete Aufmerksamkeit
benutzt er, den deodoranten Klang seiner Stimme,
ein müder Musiker, der sich nicht um die Takte schert,
er räumt und ordnet, Papiermüll und fleckige Tischdecken,
wie Nagellack tropft Wachs auf seine Fingernägel,
blindlings erfüllte Mission, die Requisiten
einer Ministranten-Übung mit Überlänge,
die Fünf zahlt, doch anstelle der Elevation
klimpert Trinkgeld, gestärkte Grußformen,
plattfüßiges, lässiges Stillgestanden, bemessene,
kalkulierte Pausenzeichen,

Sein Kopf, ein Friedhof für Gesichter, bei jedem Gast
ein Ritus ohne Kaddisch, als grabe er darin,
bringt er die nächsten Runden, Kranz-Bestellung,
so viele Mägen, die Welt satt zu kriegen,
unbemerkbar bleiben, eine neue Gesellschaft,
elegische Pose, süßes Lachen, Gourmet-Salat.
Verschüttetes Salz, ein davongerollter Teller,
jeder Mensch ein Angehöriger,
jeder dereinst selig.


Deutsch von Orsolya Kalász und Monika Rinck

Deutsche Erstveröffentlichung in István László G., Sandfuge, Stuttgart: Edition Solitude 2009
 
István László G. (*1972 in Budapest) ist Lyriker, Literaturwissenschaftler und Übersetzer (u.a. Philip Larkin, Emily Dickinson, William Shakespeare, W. B. Yeats und Ted Hughes). Auf Deutsch erschien 2009 der Gedichtband Sandfuge (Stuttgart: Edition Solitude) in der Übersetzung von Orsolya Kalász und Monika Rinck.

Übersicht der Beiträge »
Zurück zum Seiteninhalt