Hermann Hesse: Jeder Mensch ist Mittelpunkt der Welt - Signaturen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Hermann Hesse: Jeder Mensch ist Mittelpunkt der Welt

Zeitzünder
 
 
 
 
 
 
 


Hermann Hesse


Aus:
Erinnerung an Hans
(1936)


Jeder Mensch ist Mittelpunkt der Welt, um jeden scheint sie sich willig zu drehen, und jeder Mensch und jedes Menschen Lebenstag ist der End- und Höhepunkt der Weltgeschichte: hinter ihm die Jahrtausende und Völker sind abgewelkt und dahingesunken, und vor ihm ist nichts, einzig dem Augenblick, dem Scheitelpunkt der Gegenwart scheint der ganze riesige Apparat der Weltgeschichte zu dienen. Der primitive Mensch empfindet jede Störung dieses Gefühls, daß er Mittelpunkt sei, daß er am Ufer stehe, während die andern vom Strom hinabgerissen werden, als Bedrohung, er lehnt es ab, erweckt und belehrt zu werden, er empfindet das Erwachen, das Berührtwerden von der Wirklichkeit, er empfindet den Geist als feindlich und hassenswert, und wendet sich mit erbittertem Instinkt von jenen ab, die er von Zuständen des Wachwerdens befallen sieht, von den Sehern, Problematikern, Genies, Propheten, Besessenen.

 


Zeitzünder-Archiv »

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü