Direkt zum Seiteninhalt

Hasune El-Choly: Wolkenkratzer

Zeitzünder

Hasune El-Choly

Wolkenkratzer
für Jan Wagner
Da sind nun Worte.
An der Stelle, wo wir Primeln im Gras
eines leeren August gepflanzt hatten.
So standen wir da, gefangen im
vergeblichen Versuch, mit unseren
Blicken Raketen vom Himmel zu
angeln.

Atempause in gesättigten Lungenflügeln.
An der Stelle, wo Flugzeuge
das Blau am wolkenlosen Himmel bedeckten.
Und sich die Stadt für Bruchsekunden in
Ehrfurcht verdunkelte, zogen Reste von
Landschaften auf seelenlosen Autobahnen
an uns vorbei.

Und die Tage fielen zu Boden, wie Bilder
von rissigen Wänden.


Aus Hasune El-Choly: Jetzt bleiben Fragmente, 2017


Zeitzünder-Archiv »

Zurück zum Seiteninhalt