Direkt zum Seiteninhalt

Hasune El-Choly: nulllinien

Zeitzünder

Hasune El-Choly

endlich wieder flussabwärts warten.
sich zwischen schilf und den jahren
tarnen. erst schichten und hände,
dann herzen negieren, um unterwassertief
nach versunkenen worten zu tauchen.
wie torsobleich - zirkulierende flugkörper
in antimaterie. wo nichts greifbar scheint,
sprichst du von schiffbruch, ich von echolot.
wo du auf herzströme blickst, ziehe ich nur
nulllinien.


Aus dem Gedicht-Zyklus „Urbane Naturgewalten“
Zurück zum Seiteninhalt