Direkt zum Seiteninhalt

Emanuel Swedenborg: Aus dem Traumtagebuch

Diskurs / Poetik > Glossen

Emanuel Swedenborg
Aus dem Traumtagebuch 1743-1744
(24.-25. März 1744, 3)


Ich stieg ganz frei und mutig eine Treppe, die dann zu einer Leiter wurde, hinab, unten war ein Loch, das in ganz große Tiefe hinabführte; es war schwer, auf die andere Seite zu gelangen, ohne in jenes Loch zu fallen. Auf der anderen Seite befanden sich Personen, denen ich die Hand reichte, um hinüber zu gelangen. Ich erwachte. Es besteht die Gefahr, daß ich in den Abgrund stürze, wenn ich nicht Hilfe erhalte.
Zurück zum Seiteninhalt