Dirk Uwe Hansen: Fünf Gedichte - Signaturen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Dirk Uwe Hansen: Fünf Gedichte

Montags=Text
 
 
 
 
 
 
 


Dirk Uwe Hansen

5 Gedichte

kondensate

ist zeit ohne farbe und mitten im
körper ausdehnungslos [punkt]
sind striche gesichtet in zwei
richtungen : linien
enden fasern verfilzt
auf dem weg zurück
suchen ein anderes
gleich es zu spiegeln

(---)


volar

ist kein anfang kein wort
was sonst : also ewig
da ein langsamer blitz am
heiteren himmel

(---)


spiegel

hat jedes unendlich zwei
richtungen vom
grau herunter dahinter hinauf ins eis
schneisen schnürboden auf dem
scheiben schneiden die weit in
schienen neben un-
wandelbaren götter die wege der

(---)


metamorphose

ist ein kegel die zeit
sind schattenschläge horizont
wartet sie aufrecht durch den himmel hinein

ins gedächtnis verpuppt
sind widerhaken ornament
blättert sie abwärts ihre tropfen voraus

(---)


neun

Ist der Adler das einzige Wesen, das
glaubt, es könne die Sonne sehen
mit bloßem Auge [und schützt ihn
die dünneHaut]. Ist aber Wahrnehmung
niemals ein Anderes als der Schmerz
zwischen Innen und Außen.

---

Aus Dirk Uwe Hansen: wolkenformate. Frankfurt a.M. (gutleut verlag) 2016. 60 Seiten. 16,00 Euro.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü