Direkt zum Seiteninhalt

Daniela Seel: (Hätt ich die eine Orange)

Gedichte der Woche
Foto: Ulrich Schäfer-Newiger
Daniela Seel


Hätt ich die eine Orange, wollt ich sie teilen
mit den andern, den Höllenreitern, wollt ich
Versäumnisse scheiden, ein Sagengebinde,
vom Nimmerbereiten, auskühlend und vor
Routinen blind, hätt ich die zweite, die windgescheite,
ich schälte aus Scham einen Ring,
würde Morgen darüber, die Mähnen bleich,
oh lausiger Geiz – wo ist die Orange jetzt hin?


In Daniela Seel: Auszug aus Eden. Ostheim/Rhön (Verlag Peter Engstler) 2019. 36 S. 14,00 Euro.
Zurück zum Seiteninhalt