Direkt zum Seiteninhalt

Dan Ciupureanu: sing und glaube nicht

Werkstatt / Reihen

cântă și nu ne crede


marea adie a veştejeală

şi pomii dansează parcă

dorim să ne tăiem pe burtă

cu mâinile la fălci să ne-ascultăm copiii

şi cerul se ascunde printre crengi

o goangă cântă că nu crede


(Alexandra m-a luat de mână să fim vaporii
untului topit.

Să fim culoarea unei pietre, înainte de răsărit.
Să fim spațiul

dintre două vise asemănătoare. Să ne repetăm
mișcările până la

perfecțiune.)


Aus "Liderul grupei mici de la grădinița de stat nr.2", veröffentlicht 2015 beim Verlag Tracus Arte (Deutsch: Der Anführer der kleinen Gruppe des Staatskindergartens Nr. 2).

sing und glaube nicht


das meer strömt zum verwelken

und es scheint als ob die bäume tanzen

wir wollen unsere bäuche abschneiden

mit den händen an den feisten wangen
unseren kindern zuhören
und der himmel versteckt sich zwischen ästen

ein ungeziefer singt, dass es nicht glaubt.


(Alexandra nahm mich an die Hand, damit wir
zum Dampf der verschmolzenen Butter
werden.
Um die Farbe eines Steines, vor dem
Sonnenaufgang zu sein. Um der Raum

zwischen zwei ähnlichen Träumen zu sein. Um
unsere Bewegungen bis zur Perfektion zu

wiederholen.)


Übers. von Manuela Klenke


Zurück zum Seiteninhalt