Direkt zum Seiteninhalt

Christian Filips: Skrupulöses Ghasel

Gedichte


Christian Filips

Skrupulöses Ghasel



Wie spitze Steinchen hemmt mein Skrupel die Kamele.
Gedankenkarawane - halt ein! Denn die Ghasele
will rennen. Aber hinkt. Geliebter, Du bist hin.
Wohin? Weg mit dem Jockey-Roboter! Aus dem Sinn.
Ich schreie: Jhu! Jhu! Doch die Seele
stellt sich auf stur. Sie hört nicht auf Befehle.
Sie will vielmehr, dass ich ihr bloß empfehle –
Auch die Ghasele spuckt, grunzt, bockt, tritt aus, läuft mir davon, wohin sie will...
Dann schläft sie ein, alleine, im Stehen. Und steht:
                                                                                    Still.


(Übersetzung ins Arabische: Kenan Khaddaj)

Zurück zum Seiteninhalt