Christel Steigenberger: Kältere Tage - Signaturen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Christel Steigenberger: Kältere Tage

Gedichte
 




Kältere Tage


Du wirfst die Fische zurück Deutschland
Die kalt gewordenen Eingeweide
Deiner Idole von damals
Und den verlöschenden Kern
Deiner Verfassung
Wirfst du ins Meer Deutschland
Deine Lupinen sind schon
lange verglüht und
Ich spüre den Sand steigen
In meinem Haar


Christel Steigenberger: Stadtrandstrass. Gedichte. Stralsund (mückenschwein Verlag) 2010.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü