Àxel Sanjosé: (Die Zeit, heißt es) - Signaturen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Àxel Sanjosé: (Die Zeit, heißt es)

Gedichte
 
 
 
 
 
 
 


Àxel Sanjosé


Die Zeit, heißt es,
aber es ist nur
der Wechsel des Lichts.


Einmal sahen wir Möwen:
Wir stellten uns das Meer vor.
Einmal sahen wir keine Möwen:
Wir stellten uns das Meer vor.

Gelassenheit
ist das Gegenteil
von Zeit.

Behandle das wie frischen Rosmarin.



Àxel Sanjosé: Gelegentlich Krähen. Gedichte. Weilerswist, Landpresse 2004.
Zweite Auflage:Aachen (Rimbaud Verlag), 2015.


 
 
 
 











sfah visu, © 2016
(< Vollbildmodus)

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü