Direkt zum Seiteninhalt

Alexander Gumz: intensivbildung

Gedichte




intensivbildung

drei verben für andreas töpfer


stochern

mit einem stangenförmigen gerät wiederholt  
in etwas hineinstechen. lustlos mit dem streichholz
im alphabet stöbern. danach
im essen bohren. stottern.

beispiele:
mit einem feuerhaken in der glut nach bedeutung wühlen
eigentlich: grammatik

betonung:
nach oben


ausloten

seewesen, mit dem man tiefe feststellt, die senkrechte
erforscht, ihren gebrauch bestimmt. etwaige
schwachpunkte des gegners erkennen.
ihn abstecken, wie fahrwasser.

beispiele:
wände oder mauern erforschen
eine auslosung lüften
aussprachen orten

betonung:
technik


kratzen

mit etwas spitzem, rauem, besonders mit nägeln
oder krallen, ritzen, schaben. mit seiner scharfen seite
über etwas scheuern. ein entsprechendes geräusch machen.
unpersönlich. ich glaube, ich bin erkältet.

beispiele:
bei jemandem wundsein verursachen
eine spinnerei an sich nehmen
ein brennen im rachen in einzelne fasern auflösen
der neue pullover kratzt fürchterlich

betonung:
ungeklärt


Alexander Gumz: unveröffentlicht, 2013

Zurück zum Seiteninhalt