Direkt zum Seiteninhalt

Alexander Gumz: in real life

Gedichte

Alexander Gumz

in real life

wir denken uns als auffahrunfall, doch so richtig leidet niemand.
mein mittelfinger kneift, dir juckt die pupille.

noch vor tagen hätten wir uns geopfert, tapfere burschen
in einem schwimmbassin, die gürtel voller munition.
 
jetzt tänzele ich über den gehweg, hin und her gerissen
zwischen anlaufnehmen und zusammenbruch.
 
leg dich mal ne weile in die erde, sagst du, zur übung.
beim absprung nickst du mir zu.

ich lockere den strick um meinen hals. im wahren leben
wären wir nach diesem dialog für einen kuss aufs dach gestiegen.
 
die aussicht wär brutal: bahnsteige, im kreis gelegt.
selbstmörder warten, plaudern mit passanten, bis der zug einfährt.
 

In:  Alexander Gumz: barbaren erwarten. Gedichte. Berlin (kookbooks) 2018. 88 Seiten. 19,90 Euro.
Zurück zum Seiteninhalt